CDs

Die Arabesque ist der rote Faden, der uns durch das Programm führt. Auf den ersten Blick scheinen die musikalischen Welten der fin de siècle-Komponisten Claude Debussy, Leoš Janáček und Camille Saint-Saëns weit auseinander. Die Form der Arabesque stellt die Verbindung zwischen ihnen her: die Balance zwischen offensichtlicher Form und der Traumwelt. Debussy´s bekannte Klavierstücke werden mit einigen frühen Werken für vierhändiges Klavier kombiniert, alle arrangiert von dem Ebonit Saxophon Quartett. Das Programm ist voller subtiler Farben in der Musik von Debussy, kombiniert mit Janáčeks nebliger mährischer Volksmusik und konkreteren Klängen in Saint-Saëns’ Danse Macabre.

Unsere Debüt-CD ist eine Kombination aus den “Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze” von Joseph Haydn und Musik des 20. Jahrhunderts. Dem tonalen und dramaturgischen Geschehen von Haydns Meisterwerk folgend, haben wir einige seiner Sätze mit Kompositionen von Reger, Webern, Sibelius und Schostakovich ersetzt. Mit dieser CD wollten wir unseren Zuhörer eine durchgehende Geschichte und Meditation präsentieren. Um dies zu erreichen, haben wir kurze Texte des Oratoriums “Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze” verwendet, die der Bischof am Karfreitag liest. Für dieses Projekt haben wir den renommierten Sänger Claron McFadden eingeladen, der die „Rolle“ des Bischofs einnimmt und durch die CD führt, indem er die Texte liest und vor jedem Stück eine Stimmung erzeugt.

Das Programm dieser CD besteht aus Streichquartettmusik, die speziell für unsere Besetzung arrangiert wurden, teil von unserem Ensemble selbst. Wir glauben, dass der Klang des Ebonit Saxophon Quartetts eine neue, innovative und frische Sichtweise auf diese Musik bringt. Unsere Debut-CD erhielt eine Nominierung für einen Edison Klassiek in 2016: „Das Ebonit Saxophon Quartett hat einen eindrucksvollen Klang und präsentiert hier mit einem wechselnden und reinen Zusammenspiel ein genauso ehrgeiziges wie imposantes Debut. Die eindrucksvollen arrangierten Sieben letzten Worte von Joseph Haydn bilden das Gerüst dieses wunderbaren Albums, mit einer besonderen Beteiligung von Claron McFadden.“

Made by Ebonit Saxophone Quartet